ELOXAL, HARTELOXAL und NIROX

Die verschiedenen Eloxalverfahren der AL GRAMM und Ihrer Verbundpartner basieren auf 50 Jahren Anodisations-Erfahrung für alle Aluminiumlegierungen Extrusions-, Walz-, Guß- und Schmiedelegierungen hier sind ohne die Sonderverfahren 10 verschiedene Eloxal-, HartEloxal- und Plasmaoxidations-Verfahren verfügbar diese verbinden die Vorteile der anodisch erzeugten AL-OX-Schicht mit den technischen Eigenschaften der Aluminiumanwendungen in der Industrie.

Durch die Anodisation entsteht eine widerstandsfähige und korrosionsbeständige Schutzschicht. So können Aluminiumwerkstoffe auch in kritischen Anwendungen wie in Maschinenbau, Automobil und Luftfahrt den hohen Anforderungen gerecht werden.

Verfahrens-Varianten : Eloxieren GS Verfahren, Chromsäure Anodisation, Plasmaoxidation, Luftfahrt-Eloxalverfahren, Einfärben, PTFE Imprägnieren, Bedrucken, Sealing/Heissdampf oder Dampfverdichten, High-Speed-Harteloxal, spezielle legierungsabhängige Schichten.

Farbgestaltung : Verschiedene eigenerzeugte oder durch Zusätze erzeugte Farbtöne sind in breiter Palette doch oft hell bis schwarz erzeugbar. Die UV-Beständigkeit und Farbkonstanz ist hier projekt- und legierungsabhängig zu klären. Es kann Edelstahlcharakter auf Aluminium NIROX wie auch tiefschwarze Schichten erzeugt werden, aber auch dünne glänzende Eloxalschichten.

NIROX - Metallisch Glänzende Edelstahloptik liegt im Trend der Inneneinrichter doch der Werkstoff Edelstahl ist in der Verarbeitung begrenzt und teuer, sein Gewicht ist je nach Konstruktion auch zu hoch. So ist man im Architekturbereich auf der Suche nach preiswerteren Lösungen. In Verbindung mit Schleifen, Polieren oder Strahlen werden verblüffend „echte“ Edelstahloptiken auf konstruktiv schönen Aluminiumprofilen erreicht es könnten wärmere oder kältere Oberflächen-Charakter erzeugt werden.

Informationen exklusiv für Partner

Diese Seite enthält weitergehende Informationen und Details für unsere Partner. Um diese zu sehen, melden Sie sich rechts unten mit Ihren Zugangsdaten an oder fordern Sie ihre persönliche Zugangsdaten an.

Umweltbelastung :

Die funktionellen und dekorativen Eigenschaften der Eloxal oder Hartoxidation bleibt meist über die Lebensdauer des Bauteils erhalten. Die Anodisation ist eine sehr umweltfreundliche Beschichtungstechnik und ist mit dem Werkstoff Aluminium einfach recycle fähig.

Das Verfahren :

Das Eloxieren also das anodische Umstrukturieren des Aluminiums in eine harte Oxidhaut erfolgt elektrochemisch indem das Bauteil positiv geschaltet ist und ein hexagonales Oxidgitter beta-Aluminimoxid bildet. Die Kristall-Struktur ist wie eine Bienenwabe stabil aufgebaut. Es lassen sich Farbstoffe, Gleitmittel und Korrosionsschutz umweltfreundlich einbauen. Die Schicht bildet nahezu präzise die nach dem CNC-Fräsen oder der Extrusion vorgegebene Topographie nach, wobei die Schicht ca 50% aufwächst und 50% in den Werkstoff wächst.

Schichtdicken 10, 15 oder 20µm gemessen als Mindestschichtdicke nach EURAS. Für Glanzeloxal A7 werden Schichtdicken von 5-8µm eingesetzt um den Glanzgrad zu erhalten.

Informationen exklusiv für Partner

Diese Seite enthält weitergehende Informationen und Details für unsere Partner. Um diese zu sehen, melden Sie sich rechts unten mit Ihren Zugangsdaten an oder fordern Sie ihre persönliche Zugangsdaten an.

Beratungswunsch?
Rufen Sie uns an!

+49 2902 912152

Jetzt kostenfreie Musterschiene bestellen!

Hier bestellen!

LogIn für Partner